Michael Hasenfuß

Der Sprachspieler - zwischen Liebe, Tod und Taucherlebnissen


Michael Hasenfuß hat eine gängige und doch ungewöhnliche Karriere als Schauspieler gemacht. Seit langem schon spielt er erfolgreich fürs Fernsehen und das Theater im deutsch-sprachigen Raum, mal große, mal kleine Rollen, aber immer herausragend. Doch er wollte nicht immer nur fremde Texte auswendig lernen und darstellen ...


In den Proben- und Drehpausen schrieb Michael Hasenfuß also erst für sich auf, was er "schrabbelgereimt" nennt: Nämlich ebenso tragische wie komische, so poetische wie auch leicht rumpelnde Balladen über Liebe und Tod, nette Tiere und schlimme Menschen, bittere Täuschungen und süße Enttäuschungen - also alles Geschichten wie sie sonst nur das Leben schreibt. Und wie Sie sie sonst nie erfahren würden! Lesen Sie selbst!

 


Eine andere, balladeske Form der Tragikomik

Wie der Autor arbeitet...


Michael Hasenfuß wurde 1965 in Wuppertal geboren. Es folgten 1983 das High School Diploma Lemoore California, dann 1986 Abitur Wuppertal, 1986 – 1988 Zivildienst und 1988 – 1992 schließlich an der Hochschule für Musik und Theater Hannover, Studiengang Schauspiel, der Diplom-Abschluss.

Seither arbeitet er als freischaffender Schauspieler an verschiedenen Stadttheatern (u. a. Staatstheater Schwerin, Stadttheater Luzern, Theater Biel Solothurn) sowie in der "freien" Szene in Deutschland (u. a. Kampnagel Hamburg, TAT Frankfurt am Main) und der Schweiz (u. a. Theater Winkelwiese Zürich, Klibühni Chur, Schlachthaus Bern).


Überdies hat er die Theaterformation SUOMI SPAT mitbegründet, die 2004 „Finnisch“ von Martin Heckmanns zur Schweizer Erstaufführung gebracht hat. Außerdem war er bereits in diversen TV-Produktionen in Deutschland und der Schweiz zu sehen und ist immer wieder auch als Sprecher z. B. für das Schweizer Radio DRS tätig.

Parallel zur Arbeit in seiner "Kernkompetenz Schauspiel" hat er 1996 begonnen, sein Tätigkeitsfeld zu erweitern, indem er  Regie geführt und Schauspiel unterrichtet hat. Seit 2005 ist er im Bereich Kommunikationstraining tätig und unterrichtet darüber hinaus seit 2006 Auftrittskompetenz im Auftrag der Pädagogischen Hochschule/FHNW in Aarau.

 

Die wunderbaren Schrabbelgereimten Balladen vom Scheitern können Sie rund um die Uhr bei uns bestellen, wir senden sie Ihnen innerhalb Deutschlands versandkostenfrei zu.

 


Wer die Aufs und Abs kennt ...

Der Autor als bester Rezitator


Da mag sich der Leser zunächst wundern, wenn es in der Hasenfuß'schen Poesie vordergründig beispielsweise um ein eitles Perlhuhn geht, das einem Haubentaucher auf dessen angestammtem Baggersee dumm kommt. Die Aufs und Abs des Alltags schildert Michael Hasenfuß stets schmunzelnd und mit der ganzen Erfahrung dessen, der alles schon einmal gehört und alles schon gespielt hat.


Hasenfuß weiß nur zu gut, was Misstöne auslösen können! Und was das richtig gesetzte Wort zum richtigen Zeitpunkt bewirkt. Er ist zudem einer, der eben ganz genau weiß, was nur Theater ist ...


2004 hatte er deshalb auch die  von ihm  geschriebenen Bühnenfassung "Die Ballade vom Auszug aus einem Bodenstaubsauger" (das Paradestück seiner Schrabbelreime vom Scheitern!), im Rahmen von Petit Beurre an der "Roten Fabrik" in Zürich auf die Bühne gebracht.


Seine präzise gearbeiteten Sprachstücke rezitiert Michael Hasenfuß - wenn es seine Zeit zulässt -  selber, auch um zu erproben wie sie funktionieren. Am liebsten würde er sie und sich häufiger den erfreuten Zuhörern vorführen, die fasziniert seiner Sprechkunst folgen ... Doch als Rezitator kommt Michael Hasenfuß leider nur selten nach Deutschland. Seine Theaterprojekte in der Schweiz  kosten die ganze Zeit und Kraft. Zudem wurde er zum zweiten Mal Vater.

 

Weitere Informationen über den Autoren, Schauspieler, Sprecher, Coach und Regisseur Michael Hasenfuß, kurz über das Multitalent, finden Sie auf dessen Homepage.









 


zum Seitenanfang | eine Seite zurück | Print-Version anzeigen