Kanzlerbonus

Wenn die Hauptstadt-Politik erschöpft ist ...


Politkrimis und Satiren zur Großen Politik gibt es viele. Doch selten hat jemand mit so viel detailliertem Insiderwissen und Ironie eine Geschichte erzählt, die spannend, glaubhaft und doch unglaublich ist.

KANZLERBONUS spielt mit Vorurteilen über die Parteienverdrossenheit und räumt doch mit  Gemeinplätzen spielerisch auf. Johannes Goettsche hat einen famosen Krimi über das Kanzleramt geschrieben, über Wutbürger und die unheimliche Macht des Provinziellen und der Provinz.
Copyright by Nachttischbuch-Verlag und VANDAM, Berlin 2010; in: Johannes Goettsche: Kanzlerbonus - ein Politkrimi (ISBN-13: 9-78-3-937550-13-8)
Bundeskanzleramt, Thüringen: Cover-Collage zu KANZLERBONUS

Zwischen Macht und Ohnmacht

Ein Kanzler auf Kur in der ostdeutschen Provinz

 

Ein Kanzler auf Kur: In der thüringischen Provinz soll sich Werner Kolb erholen, von einer Ohnmacht im Reichstag und von der Politik.

Seine Personenschützer wurden abgezogen. Im kleinen Ort Bad Rhode erkennt ihn scheinbar niemand.

Kolb ahnt nicht einmal, dass Terroristen hinter ihm her sind. Und in Berlin wird bereits um seine Nachfolge gerangelt.

Ein Stück wie aus dem Tollhaus. Johannes Goettsche erzählt mit Sachkenntnis und abgründigem Witz vom Innenleben bundesrepublikanischer Politik. Ein spannender und aberwitziger Roman über die Selbstverliebtheit der politischen Kaste und die Verlockungen der Bürgernähe.


KANZLERBONUS ist mit Könnerschaft erzählt: Goettsche ist das Pseudonym eines Autors, der die politischen Spielchen und Tricks aus erster Hand kennt. Mit Ironie und Leichtigkeit hat der Jurist ein Stück deutscher Nachkriegsgeschichte und Gegenwart erzählt, das  amüsant erhellt, was in Sonntagsreden und "Elefantenrunden" beredt verschwiegen wird.


Am 13. März  2014 wurde Dr. Klaus Paffrath, der für uns 2010 - noch unter dem erwähnten Pseudonym Johannes Goettsche - den amüsanten Politkrimi KANZLERBONUS schrieb, auf der Leipziger Buchmesse der Thüringer Krimipreis 2013 verliehen. Auch in seinem im März 2014 im Sutton Verlag erschienenen Krimi »Sonne, Wind und Tod« wird der gewitzte Politikmanager Johannes Fielding wieder die aus dem Ruder laufenden Sachen zu ordnen versuchen - immerhin soll er diskret ein G-8-Treffen in Thüringen vorbereiten, da kann er Aufregung um einen erhängten Solarunternehmer nicht brauchen. Im Oktober 2015 erschien ebenfalls im Sutton Verlag ein weiterer Fielding-Krimi, »Mordskunst«.

Wir wünschen dem Autoren weiterhin viel Erfolg und gratulieren zum wohlverdienten Thüringer Krimipreis!
 

 


164 Seiten zu 16,80 Euro
Erstausgabe, Berlin 2010
Copyright © Nachttischbuch

ISBN-10: 3-937550-13-5

ISBN-13: 9-78-3-937550-13-8

 


Sie können den Roman Kanzlerbonus gleich hier mit diesem link bestellen. Unser Vertriebspartner Books on Demand druckt Ihnen sofort ein eigenes Exemplar und sendet es Ihnen gern umgehend versandkosten- und für Sie portofrei zu.


Ebenso gut können Sie natürlich auch in Ihrem örtlichen Buchhandel bestellen. Der libri-Vertrieb liefert meist schon am nächsten Tag fast bis vor ihre Tür. Viel Vergnügen bei der Lektüre.


 

zum Seitenanfang | eine Seite zurück | Print-Version anzeigen